Hochwertige Designermöbel werten jeden Raum auf

Der einfachste Weg, sich neue Möbel anzuschaffen, führt über das Internet. Dort bieten zahlreiche Firmen Einrichtungsgegenstände zu Discountpreisen an, die man sich bequem und einfach nach Hause liefern kann. Allerdings besitzen diese meist keinerlei optische Raffinesse, bestechen nicht durch ihr einzigartiges Design und heben sich nicht vom Rest der Möbel ab.

Deshalb lautet mein Tipp: Legt euch doch einfach mal ein unikates Designermöbel zu, das jeden Raum aufwertet. Denn diese müssen nicht immer teuer sein, wie man anhand der Bezeichnung vermuten möchte. Unter www.delife.eu findet ihr beispielsweise hochwertige Produkte zu günstigen Preisen, die sich von gewöhnlichen Einrichtungsgegenständen aus dem Möbelhaus deutlich unterscheiden. Es spielt keine Rolle, ob ihr in eurem Wohn- oder Schlafzimmer neue Akzente setzen wollt, denn der Onlineshop bietet für jeden Bereich passendes Mobiliar an. Viele von ihnen bestehen jedoch aus massiven Materialien, sodass diese am Stück geliefert werden. Darum solltet ihr vor dem Kauf zwei wichtige Punkte beachten. Welche das sind, erkläre ich euch hier.

Tipps zum Möbelkauf

© Jupiterimages/Goodshoot/Thinkstock

2 Tipps für den Möbelkauf

Die Lage: Wenn ihr euch für ein Designerstück entschieden habt, schwebt euch mit Sicherheit schon eine Stelle in eurer Wohnung vor, an dem das neue Möbel platziert werden soll. Doch passt dieses überhaupt dorthin? Dies lässt sich nur genau ermitteln, in dem ihr vor der Bestellung die Maße bestimmt und gegenrechnet, ob Höhe und Breite des Raumes ausreichen. Vor allem dann, wenn ein Zimmer schräge Wände hat, müsst ihr unbedingt im Vorfeld prüfen, ob ausreichend Platz für das neue Möbelstück vorhanden ist.

Der Transport: Um sicherzugehen, dass ihr das neue Designermöbel heile und unversehrt an seinen Platz gestellt bekommt, sollte es am Tag der Lieferung nicht von seinem Verpackungsmaterial befreit, sondern erst an Ort und Stelle ausgepackt werden. Jedoch wird der Transport dadurch möglicherweise erschwert, weil das Paket durch Styroporeinsätze oder Luftpolsterfolie weitaus größer ausfällt. Daher solltet ihr sicherstellen, dass der Eingang wie auch der Transportweg (u.a. Treppe und Flur) größer ist als das eigentliche Möbel.

Autor: -- Montag, 11. März 2013, 16:21 Uhr -- Themen: Möbel -- 0 Kommentare
Schlagwörter:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 -- Trackback: Trackback-URL

Keine weiteren Kommentare möglich.