Designerelemente als i-Tüpfelchen für die Einrichtung

Kennen Sie das auch: Sie schauen Ihre Einrichtung an und stellen dabei fest, dass noch irgendetwas fehlt. Tatsächlich bedarf es manchmal eines spezielleren Stückes oder auch mehreren von ihnen, um der Einrichtung das gewisse Etwas zu verleihen. Und was könnte sich hier besser anbieten als ein edles, ausgefallenes Designermöbel?

Designermöbel  für die individuelle Note

Antiker Esszimmertisch mit modernen Stühlen

© Digital Vision/Photodisc/Thinkstock

Gewiss haben Designermöbel ihren Preis. Diesen sind sie meist aber auch wert! Schließlich strahlen sie stets ein wenig Extravaganz aus und sind somit ein echter Hingucker. Wer noch ein besonderes Einrichtungsstück für seine Wohnräume sucht, liegt mit einem Designermöbel also immer richtig! Besonders reizvoll sind von namhaften Designern entworfene Möbel und Wohnaccessoires dann, wenn sie auf den ersten Blick nicht zum Rest der Einrichtung passen. Dieser Stilbruch ist es nämlich erst, der in einem Raum Spannungen erzeugt und ihn somit interessant macht.

Vitra – mehr Design geht nicht

Ein Hersteller, der sich im Bereich der Designermöbel einen Namen gemacht hat, ist Vitra. In seinem Hauptsitz in der Schweiz entwerfen die Designer des Unternehmens Wohn- und Büromöbel, die Liebhaber von besonderen Stücken zum Beispiel unter http://www.cairo.de/Vitra/ kaufen können.

Bekannt sein dürften Ihnen vor allem die Möbel des Unternehmens, die viele gewerbliche und mittlerweile auch private Büroräume im deutschsprachigen Raum verschönern. Hierbei sind es vor allem die Eames Stühle mit ihren viersternigen Füßen, die längst zum Klassiker unter den designorientierten, aber dennoch funktionalen Büromöbeln avanciert sind. Passend zu diesen Stühlen bietet der Hersteller auch einen Tisch an. Wer es gemütlicher mag, findet im Sortiment von Vitra zudem mittlerweile Eames Stühle mit Schaukelfunktion. Überhaupt sind es vor allem Stühle, die im Hause Vitra designt werden. Das Produktsortiment reicht hier von rückenfreundlichen Schreibtischstühlen auf Rollen bis hin zu gemütlichen Lounge Chairs mit dazugehörigen Ottomanen.

Wie viel Wert der Hersteller auf Design legt, wird bereits an den Firmensitzen an sich deutlich. Der deutsche Firmensitz, auch Vitra Campus genannt, ist selbst ein Schauplatz moderner Architektur, der allein aufgrund immer neuer Installationen zeigt, dass der Hersteller Vitra wächst.

Autor: -- Freitag, 12. Juli 2013, 12:10 Uhr -- Themen: Möbel, Zimmergestaltung -- 0 Kommentare
Schlagwörter:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 -- Trackback: Trackback-URL

Keine weiteren Kommentare möglich.